Tonart

Der Chor entstand 1995 aus einer privaten Initiative. Man traf sich, um Gospel und Lieder der 20/30er Jahre a capella zu singen. Erste Auftritte gab es im Rahmen von Gemeindefesten der evangelischen Kirchengemeinde Stetten.

Inzwischen hat sich das Repertoire auf (süd-)afrikanische Lieder, Jazz- und Popsongs sowie ökumenische Lieder aus aller Welt in den Originalsprachen ausgeweitet. Neben a-capella-Stücken wird der 20-köpfige Chor auch von einer Band aus der eigenen Gemeinde begleitet. Die Mitwirkung des Chores prägt u.a. den jährlich im November stattfindenden Afrikagottesdienst in Stetten/ Remstal. 

Den ersten großen Auftritt hatte der Chor mit seinem Programm zum Thema Schuldenerlass bei der zentralen Kundgebung der Erlassjahr-2000-Kampagne am 19. Juni 1999 auf dem Schlossplatz im Rahmen des Deutschen Evangelischen Kirchentags in Stuttgart. In den Jahren 2004, 2009 und 2015 fanden Chorprojekte zusammen mit Sängerinnen und Sängern der Association des Musiciennes et Musiciens de l'Église Évangélique (AMMEE) aus Burkina Faso statt. Die daraus erwachsenen Begegnungskonzerte wurden u.a. am Kirchentag in Bremen (2009) und Stuttgart (2015) präsentiert. Weitere besondere Aktivitäten waren die Zusammenarbeit mit der Jazzcombo EcclesiJaZZ zur Aufführung von Teilen aus Duke Ellingtons "Sacred Concerts" und der Bluesband "multiple joys".

Der Chor probt projektbezogen am Freitagabend von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Stetten. Geübte Sängerinnen und Sänger sind jederzeit willkommen.

Kontaktadresse:
Rudi Schmid
Lange Straße 62
Tel.: 07151 43190

Leitung: Rudi Schmid